Den ganzen Tag stehen...

...ist für Dich vielleicht eine völlig neue Arbeitshaltung. In der Schule hast Du den ganzen Vormittag über gesessen und jetzt stehst Du Dir plötzlich einen Großteil des Tages quasi die Beine in den Bauch.
Und stehen ist anstrengend, auf jeden Fall anstrengender als sitzen, weil man ständig die Muskulatur in den Beinen und im Oberkörper anspannen muss, um nicht aus dem Gleichgewicht zu geraten. Am Ende eines Tages schmerzen dann schon mal die Beine und der Rücken.
Beim Stehen im Hohlkreuz werden die Wirbelgelenke regelrecht ineinander gestaucht und reiben bei jeder Bewegung aufeinander. Das kann letztendlich sogar zu Entzündungen in den Wirbelgelenken führen, zunächst jedoch reagiert Dein Körper und spannt im betroffenen Gebiet alle Muskeln an. Damit will er schmerzhafte Bewegungen in den Wirbelgelenken verhindern. Nach ein paar Stunden können diese Muskelverspannungen jedoch zu Schmerzen führen.

Kompakt: Die Stehtipps

  • Mit leicht angewinkelten Knien stehen, anstatt sie durchzudrücken
  • Leichte Schrittstellung der Füße anstatt Parallelstellung
  • Arbeitsfläche hoch genug stellen, um in aufrechter Haltung arbeiten zu können
  • Bewegungspausen