Was kannst Du dagegen tun?

Es ist in jedem Fall gut, schon etwas für deine Gesundheit zu tun, bevor Du von einem der Risikofaktoren betroffen bist. Durch Änderung des Lebensstils kannst Du viel erreichen. Eine Gewichtsreduktion durch gesündere Ernährung und mehr Bewegung sowie Verringerung des Alkoholkonsums und Nikotinverzicht wirken günstig auf Deine Lebensqualität.

Konkret heißt das:

  • abwechslungsreiche und kalorienbewusste Ernährung wie reichlich Gemüse, Obst, Vollkornprodukte undfettarme Milchprodukte
  • weniger Fleisch und Wurst als bisher und stattdessen öfter Fisch essen
  • häufiger mit Kräutern und Gewürzen kochen anstatt mit Salz
  • lieber kalorienarme Getränke wie Wasser, Fruchtsaftschorlen und ungesüßten Tee
  • aktiverer Alltag und mehr Bewegung durch Nutzung von Treppen statt Aufzügen und Fahrrädern statt Autos
  • an drei Tagen pro Woche für eine halbe Stunde Sport treiben