ÜFLFÜ – Texte richtig verarbeiten

ÜFLFÜ ist eine Abkürzung und bezeichnet die Schritte, nach denen Du am besten vorgehst, um den Inhalt eines Textes effektiv zu erfassen und zu behalten.

Ü wie Überfliegen

Zunächst brauchst Du eine Gesamtübersicht über den Text. Dazu solltest Du

  • das Inhaltsverzeichnis lesen
  • das Vorwort lesen
  • die Zusammenfassung lesen

Abschließend: Überfliegen des gesamten Textes ? Überschriften, Tabellen, Abbildungen

F wie Fragen

Auf welche Fragen suche ich eine Antwort?

  • interessante Abschnitte / Punkte herausfiltern
  • W-Fragen stellen [Wer? Wie? Wo? Was? Wann? Warum?]

Dient als Konzentrationshilfe: wichtige Inhalte des Textes werden leichter erkannt und behalten. 
Eigene Lücken und Schwächen entdecken ? Was weiß ich noch nicht?

L wie Lesen

5 Regeln zum Lesen von Lerntexten

  1. Konzentration: beide Füße auf den Boden und so schnell wie möglich lesen.
  2. Hauptidee finden: Was will der Verfasser mit dem Text sagen?
  3. Unterstreichen und markieren: Marker, neues Wissen kennzeichnen: Wörter, Sätze die beim Wiederholen mit einem Blick erfasst werden sollen ? roter Faden
  4. Reaktion: Gedächtnis im Wachzustand, willentliches Einprägen
  5. Tabellen/ Abbildungen: Ein Bild ersetzt tausend Worte!

F wie Festhalten

    Das gelesene reproduzieren:

  • Nicht auswendig lernen, sondern selbst ausdrücken lernen!
  • Viel Zeit auf diesen Abschnitt verwenden!
  • Lautes Vortragen / Zusammenfassen des Textinhaltes ? Behaltensquote erhöhen.
  • Festhalten: selbstformulierte Notizen am Buchrand

Ü wie Überprüfen

Das Wissen in gewissen Zeitabständen regelmäßig überprüfen und nacharbeiten. Dadurch werden die Inhalte im Gedächtnis gefestigt und gesichert.
Am sinnvollsten ist es, Gelerntes direkt nach dem Lernen öfter zu wiederholen und die Anzahl der Wiederholungen über einen Zeitraum von etwa drei Wochen langsam auszublenden. Dann ist die optimale Festigung des Wissens erreicht.