Wozu diese Erklärungen?

Die Sache ist eigentlich ganz einfach: Niemand verlangt von Dir, gar keinen Alkohol mehr zu trinken. In der heutigen Gesellschaft wäre das auch eine unheimlich schwere Aufgabe. Wichtig ist es allerdings sich über das eigene Trinkverhalten bewusst zu werden und mal darüber nachzudenken wie viel Alkohol Du zu welcher Gelegenheit konsumierst.

Außerdem solltest Du für Dich herausfinden, warum Du in diesen verschiedenen Situationen ein alkoholisches Getränk wählst und ob dies wirklich nötig ist. Erst dann kannst Du beurteilen, ob Alkohol für Dich persönlich gefährlich werden kann oder nicht.

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache:
  • Etwa 5% der arbeitenden Bevölkerung sind alkoholabhängig.
  • Weitere 10% sind stark gefährdet.
  • Bei hoher Arbeitsbelastung wird in verstärktem Maße Alkohol auch am Arbeitsplatz getrunken.

Etwa 15% der arbeitenden Bevölkerung haben ein Problem mit Alkohol. Das ist schon eine ganz schöne Menge, oder?! Wenn Du mal in Ruhe über Deinen Bekanntenkreis und Deine Arbeitskollegen nachdenkst, fällt auch Dir vielleicht jemand ein, der ein Problem mit Alkohol haben könnte.

Gerade in der Arbeitswelt spielt Alkohol eine häufig unterschätzte Rolle.

Auf der nächsten Seite erfährst Du noch mehr zum Thema Alkohol am Arbeitsplatz.