Was ist Stress überhaupt?

Keiner will ihn, aber fast jeder hat ihn – Stress. Sicher ist er auch Dir ein Begriff. Doch was ist Stress eigentlich und warum haben wir ihn? Um das erklären zu können, müssen wir in der Geschichte der Menschheit ein ganzes Stück zurückgehen. Damals als wir noch, nur mit einem Stück Tierfell bekleidet und deutlich weniger gewaschen als heute, auf der Suche nach Nahrung durch die Wälder streiften, hat uns der Stress häufig das Leben gerettet. Denn immer dann, wenn ein Säbelzahntiger aus dem Gebüsch hervorsprang, war es für uns als Steinzeitmenschen überlebensnotwendig schnell wegzurennen oder den Tiger mit unserer Keule K.O. zu schlagen. Wir mussten kämpfen oder fliehen. Forscher sprechen deshalb von der Auslösung einer Fight-or-flight-Reaktion, die den Körper optimal auf "fight" [engl. für kämpfen] oder "flight" [engl. für fliehen] vorbereitet.

Die Folge der Fight-or-flight-Reaktion ist ein beschleunigter Herzschlag, erhöhter Blutdruck, schnellere Atmung, sowie die Aktivierung der Schweißdrüsen. Alles im allem wird auf diese Weise eine große Menge an Energie bereitgestellt, die es dem Körper ermöglicht zu kämpfen oder zu fliehen. Dafür wird Energie von anderen Systemen abgezogen, so dass zum Beispiel die Verdauung und auch unsere Sexualfunktionen für den Moment gehemmt werden. Dies macht der Körper ganz von allein und ohne dass wir einen direkten willentlichen Einfluss darauf hätten.