Pauken oder Verstehen?

Für verschiedene Arten von Lernstoff sind verschiedene Lerntechniken geeignet. Wenn Du zwischen"zusammenhängendem" und "zusammenhangslosem" Stoffunterscheidest und jeweils geeignete Lernstrategien einsetzt, lernst Du erfolgreicher! Die folgende Tabelle gibt Dir einen Überblick über die Lernstoffe und geeignete Lerntechniken.  

 

verknüpfendes Lernen

strukturierendes Lernen

geeigneter Lernstoff

zusammenhangslos, listenweise organisiert

zusammenhängend, begreifbar, in einer Struktur organisierbar

Beispiele für Lernstoff

Formeln, chem. Verbindungen, Fachbegriffe
künstlich Beziehungen herstellen, die in die Inhalte eingeflochten werden

Arbeitsabläufe, Beziehungsgeflechte, Funktionsweisen

vorhandene Beziehungen verstehen, in denen Inhalt eingebettet ist

Techniken

Lernschritte

  1. Lernstoff aufteilen
  2. nicht zu viel auf einmal
  3. nicht zu früh wiederholen
  4. Ähnliches nicht hintereinander lernen
  5. häufig kurze Pausen machen
  1. sinnvolle Blöcke trainieren
  2. Oberbegriffe nutzen und suchen
  3. Beispiele konstruieren [aus eigener Erfahrung]
  4. kritisches Hinterfragen

 

Natürlich ist es manchmal auch sinnvoll, begriffene Zusammenhänge [z.B. mit Hilfe der Lernkartei] auswendig zu lernen, jedoch ist das Begreifen bei diesem Stoff der entscheidende Schritt. Deshalb solltest Du bei Deiner Lernplanung die Art des zu lernenden Stoffes unbedingt berücksichtigen.

Eine richtige Lernplanung ist der erste Schritt, wenn Du Dich auf eine Prüfung vorbereiten willst.

Wie Du zu einer optimalen Lernplanung kommst, erfährst Du auf der nächsten Seite.