Rezept des Monats: Hähnchen-Mango-Wraps

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Ob für die Anreise zum Ferienort oder ein Picknick am nahgelegenen See - der richtige Proviant darf nicht fehlen. Wer lange Schlangen an Rasthöfen umgehen will, bereitet schon zu Hause etwas vor. Doch was kann man mitnehmen, dass auch ein paar Stünchen im Auto überlebt und kalt lecker schmeckt? Unser Tipp: Wraps - gehen schnell, sind selbstgemacht frisch und gesund und die Füllung kann beliebig variiert werden, sodass kaum Langeweile einkehren kann. Wir haben euch einen Rezeptvorschlag zusammengestellt. Ihr könnt aber auch gern selbst kreativ werden! An die Zutaten, fertig, los!

Zutaten [für 4 Wraps] 

  • 1 Mango
  • 150 g Hähnchenbrust [geräuchert oder selbst gebraten]
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 100 g Eisbergsalat
  • 40 g geröstete Erdnüsse
  • 100 g Naturjoghurt
  • 1 EL Currypulver
  • Cayennepfeffer
  • 4 Tortilla-Fladen

 

Zubereitung

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein lösen und in kleine Würfel schneiden. Die Hähnchenbrust ebenfalls in Streifen schneiden. Auch die Paprika halbieren, putzen und mit Eisbergsalat in Streifen schneiden. Die Erdnüsse werden fein gehackt.
Den Joghurt mit Currypulver, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tortilla-Fladen gleichmäßig mit Joghurt bestreichen. Salat, Putenbrust, Mango, Paprika und Erdnüsse mittig auf die Fladen verteilen. Dann die untere Seite einschlagen und den Wrap von links nach rechts aufrollen. Anschließend einfach in Frischhaltefolie, Servietten oder Butterbrotpapier wickeln.
Für eine vegetarische Variante kann die Hähnchenbrust auch ganz leicht ersetzt werden. Zum Beispiel durch Feta, Avocado oder Kichererbsen.

Guten Appetit!