Rezept des Monats: Kürbissuppe

Auf Feldern und in Supermarktregalen – überall findet sich im Augenblick der orangefarbene Riese. In diesem Fall könnt ihr ruhig zugreifen, eure Gesundheit dankt es euch, denn Kürbis ist nicht nur kalorienarm, er enthält auch viele Nährstoffe, die unsere Abwehr stärken.

Ach ja, preiswert ist er auch noch… Na, dann: Auf die Suppe, fertig, los!

Zutaten [für 3-4 Personen]

  • 1 Hokkaidokürbis [ohne Kerne, grob geschnitten, mit Schale]
  • 3 Kartoffeln[geschält, grob geschnitten]
  • 1 Zwiebel [geschält, grob geschnitten]
  • 3 Möhren [geschält, grob geschnitten]
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz & Pfeffer
  • 3 Esslöffel Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Curry
  • Kreuzkümmel

Utensilien

  • Esslöffel
  • Küchenmesser
  • Brett
  • Topf
  • Pürierstab

To Do

Die Zwiebel, die Kreuzkümmelsamen, das Currypulver und den Knoblauch kurz in dem Olivenöl anrösten, dann die Hokkaido-, Möhren- und Kartoffelwürfel hinzugeben und mit Wasser auffüllen, bis das Gemüse gerade bedeckt ist. Ein Lorbeerblatt sowie Gemüsebrühe dazugeben. Etwa 20-30 Minuten köcheln lassen, das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe pürieren.