Rezept des Monats: Gesunde Kekse aus Haferflocken

Gesunde Kekse - geht das? Ohne Zucker, Mehl und Butter - schmeckt das? Ja und ja, wir zeigen wie!

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten für etwa 15 Kekse 

  • 1 große Banane
  • 120 g zarte Haferflocken
  • 1 Handvoll Backpflaumen oder Datteln
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Handvoll Nüsse [nach Belieben, z.B. ein Mix aus Walnüssen, Cashews und Mandeln]
  • 1 Spritzer Orangensaft [am besten frisch gepresst]

Zubereitung

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken, die Pflaumen oder Datteln klein schneiden. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen, die Nüsse klein hacken und alle Zutaten mit den Haferflocken vermengen - am besten mit der Hand, dann wird es zu einem [matschigen] glatten Teig. Nach Belieben noch einen Spritzer frisch gepressten Orangensaft dazugegeben – muss aber nicht sein. 

Anschließend kleine Kugeln aus dem Teig formen und platt drücken, auf einem Gitter mit Backpapier auslegen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 – 200 °C Ober-/Unterhitze etwa 15 Min. backen.  

Tipp

Je nach Geschmack, kann auf die Hälfte der Kekse noch ein wenig Honig gegeben werden. Anschließend die Kekse nochmal in den bereits ausgeschalteten Backofen schieben und eine Weile drin lassen. Dadurch werden die Kekse noch etwas knuspriger. 

Frohe Weihnachtszeit!

 

Rezept von Chefkoch I Titelbild: @Unsplash/Joanna Kosinska