Reine Geschmackssache?

"Ich esse, wenn ich Hunger habe." und "Hauptsache, es schmeckt!" sind die Antworten, die viele Leute geben, wenn man sie nach ihren Ernährungsgewohnheiten fragt.

Dabei ist es durchaus sinnvoll, die eigene Ernährung auch mal unter dem Blickwinkel der Gesundheit zu betrachten. Nicht, weil Deine Eltern, Dein Arzt oder wer-auch-immer das von Dir verlangen, sondern weil Du selbst Vorteile davon hast! Denn die Ernährung liefert Deinem Körper ja die Rohstoffe für praktisch alles, was Du mit ihm anfangen willst. Und das schließt nicht nur Arbeit und Leistung, sondern auch Spaß und das Sich - Wohlfühlen mit ein. Um einen Vergleich zu wagen: Ein Auto fährt auch nur mit dem richtigen Kraftstoff. Egal, wo Du hinfahren willst. 

Wichtig ist, dass Du selbst entscheidest, was und wieviel Du isst. "Gesundheit" ist neben den oben genannten "Sattwerden" und "Genießen" nur eines der Ziele von Ernährung. Hier sollst Du Know-How erhalten, das Du brauchst, um alle Ziele für Dich selbst erreichen zu können. 

Das kannst Du mit der richtigen Ernährung erreichen:

  • Steigerung der körperlichen Fitness
  • Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit
  • Dein Körper wird gesünder und fühlt sich auch so an
  • Dein Körper sieht besser aus
  • Du kannst Dein Gewicht regulieren
  • Dein allgemeines Wohlbefinden steigt 

Auf der nächsten Seite lernst Du einen sehr bekannten Vorschlag kennen, wie Du diese Ziele durch ausgewogene Ernährung erreichen kannst. Vielleicht hast Du auch schon einmal davon gehört...

weiterblättern